Gesellenprüfungen 2016: 1.892 neue Junggesellen Land- & Baumaschinen

Der nächste Rekord: Um erneut 126 oder 7,1% stieg die Zahl der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen bei Land- & Baumaschinen in 2016.

Insgesamt waren es 1.892 und damit Spitzenwert seit der unmittelbaren Nachwendezeit. Dabei sind auch die Abschlüsse berücksichtigt, die zum wiederholten Male antreten mussten. Die nur 0,85% Mädchenanteil sind kein Ruhmesblatt, aber schon deutlich mehr als im Vorjahr. Die Bestehensquote ist – rechnet man die Wiederholer raus – mit bundesweit 90,8% über die Jahre gesehen ordentlich.

Zuwächse gab es insbesondere in Sachsen (+65 absolut / +120%), NRW (+23 / +8,4), in Niedersachsen & Bremen (+23 / +6,6%) und Bayern (+21 / +5,0%); rückläufig war die Zahl der (bestandenen) Gesellenprüfungen in Schleswig-Holstein (-9 / -18%) und im Saarland (-6 / -33,3%).
Die meisten weiblichen Jung-Gesellinnen 2016 kamen aus Baden-Württemberg und Niedersachsen (je 5); insgesamt waren es 16 – auch das ein neuer deutscher Rekord. Die Bestehensquote liegt in den meisten Ländern zwischen 90 und 100, in Mecklenburg-Vorpommern (29,5%) und Thüringen (%) ist sie 2016 besonders schwach gewesen.

 

bestandene Gesellenprüfungen "Land- & Baumaschinen" im Jahre:

 

2015

2016

± %

% Mädchen

% bestand.

 Baden-Württemberg

250

250

0,0

2,0

95,4

 Bayern

416

437

5,0

0,2

96,2

 Brandenburg & Berlin

41

48

17,1

0,0

95,8

 Hessen

79

92

16,5

2,2

89,8

 Mecklenburg-Vorpommern

29

38

31,0

0,0

29,5

 Niedersachsen & Bremen

351

374

6,6

1,3

93,4

 Nordrhein-Westfalen

274

297

8,4

0,3

91,4

 Rheinland-Pfalz

67

67

0,0

0,0

82,3

 Saarland

18

12

-33,3

0,0

100,0

 Sachsen

40

88

120,0

0,0

94,6

 Sachsen-Anhalt

46

45

-2,2

4,4

88,2

 Schleswig-Holstein & Hamburg

127

118

-7,1

0,0

82,8

 Thüringen

28

26

-7,1

0,0

64,5

 Deutschland gesamt

1.766

1.892

7,1

0,85

90,8

Quelle: ZDH / LBT

 


Anlagen
Gesellenprüfungen LandBauTechnik 2016 - Zeitreihe und Schaubilder nach Ländern [410,19 kb]


Druckansicht